Pitchinhalt und Pitchworkshop

Pitchworkshop
Pitcharten, Pitchinhalt und unser Pitchworkshop
10. Februar 2019
Erfahrungsaustausch centron Ingo Lücker
Erfahrungsaustausch zum ERP-System centron & Ticketing
21. Februar 2019
Pitchworkshop

Zurück zu "Pitcharten"

Folgender Pitchinhalt kann und sollte verwendet werden, wenn man einen gewissen Zeitslot zur Verfügung hat.

  1. Der Einstieg sollte genutzt werden, wer man ist und wieso man hier ist.
  2. Dann solltest Du beschreiben, welches Problem Du mit Deiner Dienstleistung zu lösen versuchst?
  3. Direkt im Anschluss solltet ihr dann auch schon Eure Lösung aufzeigen, mit ein paar Beispielen.
  4. Damit zusammenhängend solltet ihr natürlich auch auf Euren Alleinstellungsmerkmal hinweise. Wieso nur mit Euch und keinem anderen.
  5. Nun müsst ihr den Beweis antreten, welche Kennzahlen sprechen für Euren Erfolg? Mit welchen Kunden habt ihr bereits welche Erfolge erzielt?
  6. Ebenso relevant ist es den potenziellen Markt abgrenzen und bewerten zu können.
  7. Wie sieht Euer Business-Plan Eure Strategie aus?
  8. Wer macht diese Leistung aus? Welches Team steckt dahinter?
  9. Zu welchem Preis ist Eure Lösung zu bekommen bzw. welches Invest muss getätigt werden?
  10. Handlungsaufforderung! Wieso ist Eure Lösung die beste und wieso gerade jetzt mit Euch?

Der ein oder andere hat schon mal einen Pitch entworfen und wenn man diesen häufiger angewendet hat, ist einem schnell bewusst, dass er nicht immer passt. Das eine Mal muss man seine eigene Person pitchen, das andere Mal das gesamte Unternehmen, beim dritten Mal ganz gezielt eine Lösung. Und dann kommen noch die Unterschiede dazu ob man dieses auf der Ebene von Investoren, Banken und anderen Geschäftspartnern macht oder auf der Ebene des eigenen Freundes- und Bekanntenkreises. Oder sogar der eigenen Partnerin/des eigenen Partners oder gar seiner Kinder? „Dad, wir sollten in der Schule den anderen Schülern vorstellen, was Du eigentlich beruflich machst?“

Es ist wichtig, sich mit diesen Fragen bzw. Anforderungen auseinanderzusetzen und das geht am besten in einem geschützten Kreis mit anderen Pitchern, um die bestmöglichen Pitches zu erarbeiten.

Nach unserem Pitchworkshop weißt Du immer, Dich und Deine Leistungen auf den Punkt zu bringen. So dass Dein Gegenüber gezielt weiß, was Du machst und wofür Du stehst.

Damit hältst Du zum einen unnötige Kontakte von Dir fern und stellst gleichzeitig sicher, dass Deine Empfehlungsquote sukzessive verbessert wird, weil Dein Gegenüber Dich ebenso auf den Punkt weiterempfehlen kann.

Weg von den langweiligen Aussagen, wie „Wir sind ein klassisches Systemhaus und bieten IT-Services an. Hier ist meine Visitenkarte!“ hin zu

„Wir sind der Spezialist für IT-Sicherheit in der Region Frankfurt. Sie benötigen ein sicheres IT-Netzwerk, dann kommen Sie auf uns zu! Anbei meine Visitenkarte und ein CARDGUARD, mit dem sie Ihre Kreditkarten vor dem missbräuchlichen kontaktlosen Bezahlen schützen können!“.

Zu unserem Pitchworkshop.